Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr italianoenglishdeutschfrançaisespañol češtinadanskελληνικάeesti keelsuomimagyarlietuviu kalbalatviešu valodamaltinederlandspolskiportuguêsslovenčinaslovenščinasvenskaromânăбългарски 日本語 (japanese)русский язык简体中文 (chinese)
Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr Homepage  Über uns  Magazine  Kontaktadressen  druckbereich  links  stl   
  rss feed und gadgets  Sitemap  Suche   
SchriftgrößeStandardschriftKleine SchriftMittlere Schrift
Zu my.pugliaimperiale.com hinzufügen ZU MY.PUGLIAIMPERIALE.COM HINZUFÜGEN
Was unternehmen Reise organisieren Multimedia
Die Geschichte
Das Gebiet
Die Städte
Kunst- und Geschichtsschätze
Schlösser
Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte
Denkmäler
Museen
Palazzi und historische Wohnsitze
Archäologische Standorte
Naturalistische Standorte
Ortschaften
Reiserouten
 
   
Sie sind hier: Home > Wohin reisen > Kunst- und Geschichtsschätze  > Schlösser > Normannisch-Staufisches Schloss
Druckbare VersionDruckbare Version Normannisch-Staufisches Schloss Minervino Murge
Per E-Mail sendenPer E-Mail senden
NORMANNISCH-STAUFISCHES SCHLOSS MINERVINO MURGE
XII Jahrhundert
 Schlösser
 Die Stadt   Sonstige Güter in der Stadt
piazza trento e trieste 7 - Minervino Murge (Bat)
Tel.: 0883 692341
E-Mail
Diesen Ort auf der Karte ansehen
Der Bau des ältesten Flügels geht auf die Normannen zurück, wahrscheinlich auf das Jahr 1042, und wurde zu Beginn des 14. Jahrhunderts beendet; dies wird durch ein Wappen des Feudalherrn Giovanni Pipino belegt, das sich am Eingang eines Turmes befindet, der zu den Räumen führt, in denen heute die Archäologieausstellung "Quando l’Ofanto era color dell’Ambra" (Als der Fluss Ofanto bernsteinfarben war) untergebracht ist.
Jahrhundertelang wurde das Schloss als Festung genutzt, wobei hier auf die Belagerungen und Schlachten von 1341 und 1350 zwischen der Familie von Pipino und der Familie Del Balzo zu verweisen ist, und erfuhr in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts erhebliche Veränderungen durch die Fürsten Pignatelli, die Feudalherren von 1619 bis 1657, die es in einen luxuriösen Wohnsitz verwandelten. Sie fügten den gesamten vorderen Korpus sowie die Fassade hinzu, die durch einen großen Hof vom normannischen Teil getrennt ist.
Zu dieser Zeit wurde ein interner Gang gebaut, der das Schloss mit der Kirche des Hl. Franziskus verband, damit die Mitglieder der Adelsfamilie den Gottesdiensten innerhalb der geschützten Struktur beiwohnen konnten.
Einige Jahre lang diente das Schloss Cavalier Bayard, einem französischer Helden, der unter dem Namen Ritter ohne Furcht und Tadel bekannt ist, als Unterkunft; er war einer der Protagonisten des Kriegs zwischen Spaniern und Franzosen in den ersten Jahren des sechzehnten Jahrhunderts. Heute beherbergt das Schloss die Gemeindebüros.

 
 
  TAGE UND UHRZEITEN:  
Von Montag bis Samstag geöffnet



  EINTRITTSKARTE:  
Kostenlos



VORHANDENE DIENSTLEISTUNGEN:

Parkplatzbereich
Toiletten
   
 
Agenzia per l'Occupazione e lo Sviluppo dell'area Nord Barese Ofantina - s.c.a r.l.
Partita Iva 05215080721
Puglia Imperiale – Sede: Corso Cavour, 23 - Corato (BA) Italy
Tel. 080.4031933 - Fax 080.4032430
Europäische Union Wirtschafts- und Finanzministerium Amt für Beschäftigung und Entwicklung des Gebiets Bari Nord / Ofantina Region Apulien Staatliches italienisches Fremdenverkehrsamt Homepage
 
Credits
Verwendete Ausdrücke
Privacy Policy